Übersicht zum cPanel-Controlpanel

Das cPanel-Controlpanel wird für die Verwaltung Ihrer Servereinstellungen genutzt. Darüber werden zahlreiche Funktionen für die Arbeit mit Dateien und Ordnern unterstützt, ebenso wie die Konfiguration der DNS-Einträge, die Verwaltung von Domains und Subdomains sowie von E-Mail-Adressen, die Arbeit mit Datenbanken und vieles mehr.

Zugriff auf das cPanel

Beginnen Sie die Arbeit mit dem cPanel, indem Sie sich in Ihrem HostPapa-Dashboard anmelden und Mein cPanel aus der oberen Navigation auswählen.

Das Layout des cPanel-Controlpanels

Das cPanel enthält verschiedene Kategorien für Einstellungen, die jeweils mehrere Icons enthalten. Die Liste der Optionen ist sehr umfangreich, aber Sie können eine bestimmte Einstellung auch ganz einfach über die Suchfunktion in der Menüleiste oben im Controlpanel finden.

Klicken Sie auf Ihren Nutzernamen in der Menüleiste, um die Nutzereinstellungen wie Passwort & Sicherheit, Sprach oder Kontaktdaten zu sehen.

In der linken Seitenleiste können Sie die Ansicht zwischen den cPanel-Einstellungen und dem Nutzermanager wechseln. Dort können Sie weitere cPanel-Nutzer hinzufügen oder diese verwalten.

cPanel-Statistiken

Unter der Kategorie Einstellungen am unteren Ende der Seite finden Sie ein Feld mit Statistiken, in dem verschiedene Dinge überwacht werden. Dazu gehören die Nutzung des Speicherplatzes, E-Mail-Konten, Statistiken zu Datenbanken und vieles mehr.

Statistics

Hier können Sie ganz leicht die Servernutzung überwachen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie bestimmte Grenzen erreichen, die für Ihre Hostingkonten gelten.

Klicken Sie auf den Titel einer Statistik, um mehr Details zu sehen.

Dateien

Der Abschnitt Dateien bietet verschiedene Werkzeuge, die Sie nutzen können, um die auf Ihrem Server gespeicherten Dateien und Ordner zu verwalten.

Dazu gehören:

  • Dateimanager – eine nützliche Anwendung für die Verwaltung von Dateien, mit der Sie Dateien auf den Server hochladen, von dort herunterladen oder verwalten können.
  • Genutzter Speicherplatz – überwachen Sie die Speicherplatznutzung von Dateien, Ordnern, E-Mail-Konten und Datenbanken. Hier finden Sie auch Links zum Dateimanager und zu MySQL, falls Sie Dateien oder Datenbanken löschen wollen, um Speicherplatz zu schaffen.
  • FTP-Verbindungen – überwachen und verwalten Sie die aktiven FTP-Verbindungen.
  • Backup-Wizard – sorgen Sie für ein komplettes oder teilweises Backup der auf dem Server gespeicherten Daten oder stellen Sie die Daten aus einem Backup wieder her.
  • Bilder – verwalten und ändern Sie die Bilder, die in Ihrem Konto gespeichert sind. Zu den Funktionen zählen eine Thumbnail-Ansicht, eine einfache Skalierung und ein Konvertierer für Bilddateien.
  • Web Disk – erstellen Sie ein Web Disk-Konto, um die Dateien auf Ihrem Server zu verwalten, zu durchsuchen oder für den Upload und Download von Dateien. Diese Funktion verwendet das WebDAV-Protokoll, mit dem Sie Dateien so verwalten können, als ob diese lokal auf Ihrem PC gespeichert sind.
  • Backup – laden Sie eine Zip-Datei als Kopie Ihrer gesamten Website oder einen Teil Ihrer Website herunter und speichern Sie diese auf Ihrem Computer. Zu den Optionen zählen ein komplettes Backup der Inhalte Ihres Servers oder teilweise Backups des Home-Verzeichnisses, einer MySQL-Datenbank, von E-Mail-Weiterleitungen oder -Filtern. Dazu gehört auch eine Option für die Wiederherstellung von Daten aus einem bestehenden Backup.
  • Privatsphäre für Verzeichnisse – legen Sie ein Passwort fest, um bestimmte Verzeichnisse in Ihrem Konto zu schützen. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, muss ein Nutzer, der einen geschützten Ordner öffnen will, Nutzernamen und Passwort eingeben, bevor er auf die Inhalte zugreifen kann.
  • FTP-Konten – erstellen und verwalten Sie den Zugriff auf Ihre Serverdateien über FTP-Konten, mit denen Uploads und Downloads möglich sind.
  • Dateiwiederherstellung – stellen Sie Daten aus einem bestehenden Backup wieder her.

Datenbanken

Der Abschnitt Datenbanken bietet Ihnen Zugriff auf Werkzeuge für die Verwaltung von MySQL-Datenbanken.

  • phpMyAdmin – ein visuelles Werkzeug für die Verwaltung von MySQL-Datenbanken.
  • Remote MySQL – fügen Sie eine bestimmte IP-Adresse hinzu, um sich von unterschiedlichen Orten aus mit Ihren MySQL-Datenbanken zu verbinden.
  • MySQL-Datenbanken – erstellen und verwalten Sie MySQL-Datenbanken, Nutzerkonten und Kontorechte.
  • MySQL-Datenbank-Wizard – Schritt-für-Schritt-Konfiguration einer MySQL-Datenbank. Nutzen Sie diese Option, wenn Sie sich mit der Datenbankverwaltung noch nicht gut auskennen.

Domains

Verschiedene Werkzeuge für das Konfigurieren und die Verwaltung von Server-Domaineinstellungen.

Domains

  • Site Publisher – erstellen Sie ganz schnell eine Website mit Hilfe von vielen verschiedenen Vorlagen. Auf diese Weise sehen Besucher einige wichtige Informationen, während Sie an Ihrer eigentlichen Website arbeiten.
  • Domain-Alias – darüber sorgen Sie dafür, dass Ihre Website auch unter einem anderen Domainnamen verfügbar ist.
  • Advanced Zone Editor – erstellen und bearbeiten Sie DNS-Zone-Einträge, zum Beispiel CNAME und A-Records.
  • Zusätzliche Domains – erstellen und verändern Sie weitere Domains, die das System als Subdomain Ihrer Hauptseite gespeichert hat.
  • Weiterleitungen (Redirects) – erstellen und verwalten Sie temporäre oder permanende Weiterleitungen, mit denen Nutzer automatisch von einer Domain auf eine andere weitergeleitet werden, wenn sie bestimmte Bereiche Ihrer Website besuchen.
  • Zone-Editor – eine modernere Version des DNS-Zone-Editors, der den veralteten Advanced Zone Editor künftig ersetzen wird.
  • Subdomains – erstellen und verwalten Sie Subdomains (xxxx.mydomain.com), die als Unterabschnitte Ihrer Website gelten und als eigene Website veröffentlicht werden können – dadurch benötigen Sie keinen neuen Domainnamen.
  • Simple Zone Editor – eine weitere Option für das Bearbeiten von DNS-Zones, die veraltet ist und in künftigen Versionen des cPanels nicht mehr enthalten sein wird.

E-Mail

Konfigurieren und verwalten Sie gehostete E-Mail-Konten für einen oder mehrere Nutzer.

Email

  • E-Mail-Konten – erstellen und verwalten Sie die E-Mail-Konten, die zu Ihrer Domain gehören.
  • Automatische Antworten – konfigurieren Sie ein E-Mail-Konto, um automatische E-Mails zu verschicken, wenn Sie im Urlaub, nicht im Büro oder aus anderen Gründen nicht erreichbar sind.
  • Globale E-Mail-Filter – erstellen und verwalten Sie E-Mail-Filter für Ihr wichtigstes E-Mail-Konto.
  • Adressen importieren – erstellen Sie mehrere Adressen oder E-Mail-Weiterleitungen durch den Import aus einer Excel- oder CSV-Datei.
  • E-Mail-Speicherplatz – überwachen Sie den verbrauchten Speicherplatz und löschen Sie alte Nachrichten aus Ihrem Konto.
  • Standardadresse – empfangen Sie jede E-Mail, die an eine nicht vorhandene Adresse, aber an Ihre Domain verschickt wird.
  • E-Mail-Filter – erstellen und verwalten Sie E-Mail-Filter für eine E-Mail-Adresse.
  • Apache SpamAssassin – konfigurieren Sie den im cPanel integrierten Spamfilter.
  • E-Mail-Routing – leiten Sie die eingehenden E-Mails für eine Domain über einen bestimmten Server.
  • Mailingliste – konfigurieren und verwalten Sie Mailinglisten, die eine einzelne Adresse nutzen, um E-Mails an mehrere E-Mail-Adressen zu verschicken.
  • Authentifizierung – sorgen Sie dafür, dass andere Server Ihre E-Mails nicht als Spam kennzeichnen, indem Sie DKIM- und SPF-Einträge konfigurieren.
  • Kalender und Kontakte – konfigurieren Sie CalDAV- und CardDAV-Einstellungen, um die Synchronisation von Kalendern und Kontakten mit lokalen PCs und mobilen Geräten zu ermöglichen.

Statistiken

Mit dieser umfangreichen Sammlung aus passenden Werkzeugen erhalten Sie einen Überblick in die Besucher Ihrer Website.

Metrics

  • Besucher – zeigt bis zu 1000 der letzten Einträge im Apache-Log für die Website auf einer bestimmten Domain an.
  • Raw Access – laden Sie eine Zip-Version des Access-Logs des Servers für Ihre Website herunter.
  • Webalizer – hier finden Sie verschiedene Grafiken, die Ihnen Einblicke in die Besucherströme auf Ihrer Website bieten.
  • CPU-Nutzung und weitere Verbindungen – hier erhalten Sie Einblick in den Ressourcenverbrauch Ihres Servers, die dazugehörigen Beschränkungen und vieles mehr.
  • Fehler – zeigt die letzten 300 Fehler für Ihre Website an. Dieses Werkzeug eignet sich zum Aufspüren von Links, die nicht funktionieren oder um Probleme mit nicht vorhandenen Dateien zu erkennen.
  • Awstats – zeigt visuelle Statistiken über die Besucher Ihrer Website.
  • Webalizer FTP – hier finden Sie verschiedene Grafiken, die Ihnen Einblicke in die Besucher bieten, die Ihre Seite per FTP besuchen.
  • Bandbreite – hier sehen Sie die Bandbreite, die Ihre Website benötigt. Dabei wird die Bandbreitennutzung des aktuellen Monats angezeigt, ebenso wie die gesamte Bandbreitennutzung. Dazu zählen HTTP (Web), IMAP/POP3/SMTP (E-Mail) sowie FTP-Nutzung.
  • Analog-Statistiken – bietet Ihnen eine einfache Zusammenfassung aller Besucher, die auf Ihre Website zugegriffen haben.
  • Editor für Statistiken – hier können Sie das Statistikprogramm festlegen, das genutzt wird, um die Statistiken Ihrer Website zu erstellen.

Sicherheit

Konfigurieren und verwalten Sie die SSL-Zertifikate, die Sicherheitseinstellungen und andere Einstellungen, mit denen Sie Ihre Website und die gespeicherten Daten schützen.

Security

  • GlobalSign OneClickSSL-Installer – nutzen Sie diese Anwendung, um OneClickSSL-Gutscheine einzulösen und automatisch die SSL-Sicherheit sowie das Vorhängeschloss in der Browserleiste für Ihre Website zu aktivieren.
  • Hotlink-Schutz – nutzen Sie weniger Bandbreite, indem Sie verhindern, dass andere Websites direkt auf Dateien auf Ihrer Website verlinken.
  • IP-Blocker – damit können Sie IP-Adressen blockieren, sodass diese nicht mehr auf Ihre Website zugreifen können. Sie können außerdem einen Domainnamen eingeben, der IP Deny Manager wird dann versuchen, die entsprechende IP-Adresse für Sie zu finden.
  • Leech Protection – dadurch können Ihre Nutzer keine Passwörter für einen Bereich Ihrer Website posten, der mit einer Zugangsbeschränkung versehen ist. Diese Funktion sorgt dafür, dass Konten, die von Sicherheitsproblemen betroffen waren, auf eine URL Ihrer Wahl weitergeleitet werden (bei Bedarf werden diese zudem gesperrt).
  • SSL/TLS – erstellen und verwalten Sie SSL-Zertifikate, Anfragen für Zertifikate und private Schlüssel für die Verschlüsselung von Daten.
  • SSL/TLS Status – überwachen Sie den Sicherheitsstatus Ihrer Domains und bestellen Sie SSL-Zertifikate.

Software

Weitere Werkzeuge, Anwendungen und Einstellungen, mit denen Ihr Hostingpaket unterstützt wird.

  • Cloudflare – Funktionen zur Cache-, Sicherheits- und Website-Optimierung, mit denen die Ladezeit der einzelnen Seiten beschleunigt wird.
  • Softaculous Apps-Installer – installieren Sie ganz einfach die beliebtesten Open Source-Anwendungen im Internet mit nur wenigen Klicks auf Ihrem Server.
  • Website optimieren – damit können Sie Inhalten komprimieren, bevor diese an den Browser Ihrer Besucher geschickt werden.
  • PHP-Version wählen – wählen Sie die Version der PHP-Skriptsprache und die Module/Optionen, die auf Ihrem Server genutzt werden sollen.
  • HostPapa-Backup – weitere Funktionen für das Backup von Daten, die exklusiv bei HostPapa verfügbar sind.

Erweitert

Fortgeschrittene Funktionen zur Serververwaltung und Optionen zur Konfiguration.

  • Cronjobs – automatisieren und terminieren Sie Befehle oder Skripte auf Ihrer Website, damit diese immer zu einem bestimmten Zeitpunkt am Tag, in der Woche oder zu anderen Zeitpunkten ausgeführt werden.
  • Apache-Handlers – kontrollieren Sie, wie die Apache-Software für den Webserver bestimmte Dateiarten und -erweiterungen für Ihre Website verwaltet.
  • Indexe – damit können Sie die Art und Weise anpassen, auf die ein Verzeichnis im Internet angezeigt wird. Sie haben die Wahl zwischen einer vorgegebenen Variante, kein Index oder zwei Arten von Indexierung.
  • MIME-Types – erstellen und verwalten Sie Regeln, um zu definieren, wie Browser bestimmte Erweiterungen behandeln sollen.
  • Fehlerseiten – erstellen Sie spezielle Seiten für häufige Fehlercodes.

 

Falls Sie Probleme haben oder Hilfe benötigen, öffnen Sie bitte ein Supportticket in Ihrem HostPapa-Dashboard. Weitere Details zu diesem Thema finden Sie hier.

 

This article is also available in: Englisch Französisch Spanisch

Was this article helpful?

Related Articles

Leave A Comment?